EINLADUNG zum TAGESSEMINAR: Der perfekte Auftritt

Der perfekte Auftritt: Mit praktischen Übungen Sicherheit auf jeder Bühne gewinnen

Ob eine kurze Begrüßung, eine lange Moderation, eine anspruchsvolle Rede oder eine launige Präsentation – die meisten Menschen bekommen ein mulmiges Gefühl, wenn sie vor Publikum sprechen sollen. Ob große Bühne oder kleiner Kreis, Souveränität ist gefragt, Spaß an der eigenen Performance, Sicherheit in jeder Situation. Wie bereitet man sich richtig vor? Was sind meine, ganz individuellen Stärken? Wohin mit meinen Händen? Wie wirke ich, wie stehe ich, wie höre ich mich an?

All diese Fragen beantwortet das Tagesseminar „Der perfekte Auftritt“

am 17. November 2017. In kleinem Kreis üben, sich ausprobieren, Sicherheit gewinnen. Das Ziel: Ohne Lampenfieber im Rampenlicht stehen, souverän moderieren, wirkungsvoll sprechen.

Das Seminar besteht aus kurzen, einführenden Vorträgen und mehreren praktischen Übungen, die jeweils im Anschluss analysiert werden. Individuelle Wünsche und Inhalte werden nach Absprache berücksichtigt.

 

09:00 – 09:30 Uhr        Vorstellung Trainerinnen und Teilnehmerinnen
Zielsetzung definieren
09:30 – 10:00 Uhr        Präsentation zum Thema „Der perfekte Auftritt“

10:00 – 12:00 Uhr        Trainingseinheit Workshop/ Übungen Moderation

12:00 -13:00 Uhr         Analyse der Trainingseinheit Workshop/ Übungen Moderation

13:00 – 14:00 Uhr        Mittagspause

14:00 – 16:00 Uhr        Trainingseinheit Workshop/ Übungen Rede

16:00 – 17:00 Uhr        Analyse Trainingseinheit Workshop/ Übungen Rede

17:00 – 18:00 Uhr       Feedback-Runde
Zusammenfassung Learnings

 

Während der Trainingseinheiten am Vor- und Nachmittag findet jeweils eine Kaffeepause statt.

Die Gruppengröße ist auf max. sechs Teilnehmerinnen beschränkt.

Kosten: 750,00 € p.P. zuzüglich Mehrwertsteuer

 

ANMELDUNG

Nyamjargal Ganbold

Telefon: 030-97005080

Mail: akademieleitung@frontfrauen.com

ANMELDESCHLUSS:
 Dienstag, 10. November 2017

 

IHRE TRAINERIN

Claudia Bender

Geschäftsführerin Fulmidas Medienagentur GmbH

Akademieleitung Frontfrauen

 

 

EINLADUNG zum Business Club der FRONTFRAUEN

Starke Frauen – interessante Geschichten – tolle Begegnungen  – unter diesem Motto laden wir Sie sehr herzlich zum

Business Club der Frontfrauen am

Donnerstag, 08. Juni 2017
ab 18:00 Uhr

Albrechtstr. 15
10117 Berlin

Bei Snacks und Getränken spricht Juliane Seifert, Bundesgeschäftsführerin der SPD, über persönliche Herausforderungen, Erfahrungen und Gegenwind auf ihrem Weg nach oben.    

 Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Claudia Bender / Alexandra Gerdes-Röben

ANMELDUNG  

Levke Bente Petersen
Telefon: 030-97005080

Mail: akademieleitung@frontfrauen.com

ANMELDESCHLUSS:
Dienstag, 06. Juni 2017

Der Unkostenbeitrag von 25,00 € wird am Einlass entrichtet.

EINLADUNG zum Business Club der FRONTFRAUEN

Starke Frauen – interessante Geschichten – tolle Begegnungen  – unter diesem Motto laden wir Sie sehr herzlich zum

Business Club der Frontfrauen am

Donnerstag, 23. März 2017
ab 18:00 Uhr

Albrechtstr. 15
10117 Berlin

Bei Snacks und Getränken spricht Annette Kroeber-Riel, Senior Director Public Policy & Government Relations und Mitglied der Geschäftsführung der Google Germany GmbH über persönliche Herausforderungen, Erfahrungen und Gegenwind auf ihrem Weg nach oben.    

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Claudia Bender / Alexandra Gerdes-Röben

ANMELDUNG  

Levke Bente Petersen
Telefon: 030-97005080
Mail: akademieleitung@frontfrauen.com

ANMELDESCHLUSS:
Dienstag, 21. März 2017

Der Unkostenbeitrag von 25,00 € wird am Einlass entrichtet.

Einladung zum Herbstfest der FRONTFRAUEN

Das Sommerfest war zu schön, um es nicht zu wiederholen. Daher laden wir Sie herzlich ein zum

Herbstempfang

Donnerstag, 3. November
 ab 18:00 Uhr

Albrechtstr. 15


10117 Berlin

Ein ganzer Abend mit Zeit fürs Reden, Kennenlernen und Netzwerken.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Claudia Bender / Alexandra Gerdes-Röben

 

ANMELDUNG

Levke Bente Petersen

Telefon: 030-97005080

Mail: akademieleitung@frontfrauen.com

ANMELDESCHLUSS:
 Dienstag, 1. November 2016

Einladung zum Sommerfest der FRONTFRAUEN

Viel zu lange haben wir uns nicht gesehen oder gehört. Das möchten wir ändern und laden herzlich ein zum

 

Sommerfest

Donnerstag, 26. Mai 2016 
ab 18:00 Uhr

Albrechtstr. 15


10117 Berlin

Dieses Mal ohne Referentin und ohne Vortrag – sondern einfach nur zum Netzwerken.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Claudia Bender / Alexandra Gerdes-Röben

 

ANMELDUNG

Levke Bente Irmer

Telefon: 030-97005080

Mail: akademieleitung@frontfrauen.com

ANMELDESCHLUSS:
 Dienstag, 24. Mai 2016

Einladung zum AfterWorkShop mit Petra Owen: Die Kunst der Kaltakquise – akquirieren Frauen anders?

Kennen Sie das? Sie sind auf der Suche nach neuen Kunden, wissen aber nicht genau, was Sie wann wem wie sagen sollen.
Sie wollen sich nicht anbiedern, eigentlich ist Ihnen das ganze zuwider, da kommt zum Glück doch wieder ein Projekt rein… und erstmal geht’s ohne weiter.
Aber: Das nächste Umsatzloch kommt garantiert und alles beginnt wieder von vorn.

Was können Sie tun, damit Sie gern Akquise betreiben ohne sich schlecht dabei zu fühlen?

(mehr …)

Einladung zum AfterWorkShop mit Susanne Kilian: Wir können alles außer Small Talk. Warum wir uns mit „Komm zum Punkt!“ und „Sag, wie es ist!“ international im Weg stehen. Die ungeschriebenen Regeln der weltweit erfolgreichen Kommunikation.

Erfolgreiches Business English umfasst kulturelle Codes und Regeln. Wer diese Spielregeln kennt und gezielt umsetzt, ist den entscheidenen Schritt voraus. „Zum Punkt kommen“, „keine Zeit verschwenden“ gilt bei uns als effizient und professionell. International kostet uns und die anderen dies schnell Nerven, Zeit und Geld. Der direkte Sprachstil irritiert unser Gegenüber. Ungewollt treten wir in Fettnäpfchen und werden missverstanden. Wie gehen wir mit dieser Herausforderung um?

(mehr …)

Frontfrauen Business Club mit Stina Klöpper: Werte und friedliche Macht

Das Geheimnis erfolgreicher und friedlicher Konfliktlösung im Einklang mit den eigenen Werten war Thema des gestrigen AfterWorkshops der Frontfrauen Berlin. Dozentin Stina Klöpper nahm die begeisterten Zuhörerinnen mit auf eine Reise durch einen Dschungel von Werten, die das Zusammenleben und das eigene Handeln bestimmen, jedoch scheinbar nicht immer in Einklang mit Ansprüchen von außen zu bringen sind. Die Würze des Abends bestand aus praktischen Tipps , um zukünftig eine bessere Balance zwischen Anforderungen und eigenen Werten herzustellen. „Ein interessanter, lehrreicher und fröhlicher Abend“, bilanzierte Frontfrauen-Initiatorin Claudia Bender.

Der Frontfrauen Business Club ist eine Initiative von:

Frontfrauen Akademie für Frauen in Führungspositionen
http://www.frontfrauen.com
Feel & Red GmbH
http://www.feelandred.de
Wirtschaftsdiplomaten Krohn & Partner
http://wirtschaftsdiplomaten.com

Die regelmäßigen AfterWorkShops finden seit 2012 statt und verbinden Workshops zu unterschiedlichen Themen und das Pflegen eines Frauen-Netzwerks.

Einladung zum AfterWorkShop mit Sina Klöpper: Ein Dialog über Werte, Konfliktmanagement und friedliche Macht

Führungsverantwortung verlangt Kraft, Haltung und fundierte Kenntnisse darüber wie Macht funktioniert. Anders als bei den männlichen Kollegen bilden gerade bei weiblichen Führungskräften die eigenen Werte und Ansprüche oft den Maßstab für das eigene Handeln. Um Konflikte friedlich zu lösen und seine eigene Position trotzdem zu behaupten, bedarf es konkreter Strategien.

Wie wird frau den eigenen Werten, gleichzeitig aber auch den an sie gestellten Erwartungen an Führung gerecht? Welche Strategien lösen im Einklang mit den eigenen Werten erfolgreich Krisensituationen? Wie kann man destruktive Machtkämpfe vermeiden?

(mehr …)

Einladung zum AfterWorkshop mit Aletta Gräfin von Hardenberg: Ein Gespräch über Vielfalt, Frauen und Gläserne Decken

„In Vielfalt geeint“ ist nicht nur das offizielle Motto der Europäischen Union, der Satz steht auch für den Wunsch vieler nach einer Gesellschaft und einer Arbeitswelt in der unterschiedlichste Menschen in Harmonie miteinander leben und in der jeder unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder Weltanschauung seine individuellen Chancen nutzen kann.

Ist dieser Ansatz nur ein frommer Wunsch oder lässt er sich tatsächlich erfolgreich auf allen Etagen eines Unternehmens implementieren? Welche Wege führen zum Ziel einer vielfältigen Unternehmenskultur, in der alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wertgeschätzt und entsprechend ihrer individuellen Stärken eingesetzt werden?  Wie können eingefahrene Strukturen, Vorurteile und Vorbehalte aufgebrochen werden?

Diese und andere Fragen stellen wir

(mehr …)