FRONTFRAUEN AfterWorkWebShop am 26. März 2020, 19 Uhr, im Internet

„UMGANG MIT DER KRISE”
Aufgrund der Corona-Krise müssen auch wir leider für einige Zeit auf unsere persönlichen Treffen verzichten. Also verlagern wir unseren Austausch in die digitale Welt!

Am Donnerstag, 26. März trafen wir uns via Zoom zum Erfahrungsaustausch: „Umgang mit der Krise“ mit

  • Juliane Seifert, Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Kristina Faßler, General Manager Marketing & Commercial Sales WELT

Beide Frauen in Führungspositionen haben berichtet, wie sie aktuell im Job mit der Krise umgehen, wie sich Ministerien und Medienunternehmen aufstellen und geben Tipps für die nächsten Monate: Wie stemmt man das? Wie organisiert sich das? Wie viel Drive kommt jetzt ins Digitale? Moderiert wurde der AfterWorkWebShop von Claudia Bender, Leiterin der FRONTFRAUEN Akademie und Geschäftsführerin der Fulmidas Medienagentur. Die Zuschauerinnen hatten die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die live beantwortet wurden.

Es hat uns großen Spaß gemacht, es hat aber auch gezeigt, wie groß die Herausforderung ist, in der wir derzeit stecken. Es hat gezeigt, dass es nie wichtiger war mit den Menschen zu reden und nie war es schwerer. Deswegen wollen wir die Aktivitäten der FRONTFRAUEN intensivieren, uns regelmäßig austauschen und weiterbilden, damit wir gemeinsam gut durch die Krise kommen.

Um Ihre Anregungen, Ideen und Wünsche aufzunehmen, bitten wir Sie, an einer kleinen Umfrage teilzunehmen: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSd3uXWLkgHaXsO6PoY3TsdN1G2PhJmeEnSGv2tJphaDTObxZg/viewform?usp=sf_link

P.S. Wenn Sie regelmäßig über aktuelle Aktivitäten der Frontfrauen auf dem Laufenden gehalten werden wollen, abonnieren Sie doch den Frontfrauen-Newsletter auf: https://www.frontfrauen.com/einladungen.

Unsere neuesten Beiträge auf …

… pressesprecher.com

So präsentieren Sie sich erfolgreich im Fernsehen

Krisenkommunikation vor der Kamera

… women-at.work

Schwein gehabt. Oder was Geld mit Glück zu tun hat.

Der Chef heißt Thomas und ist 55. Warum es so wenig Frauen in unseren Vorständen gibt

Familie und Job – Wie beides unter einen Hut geht – 6 Tipps für Working Moms

Barbara saß nah am Abhang – 5 Tipps für gute Stimm- und Tonlagen

Bringt Farbe ins Leben! Warum die richtige Kleidung für gute Stimmung sorgt

Selfies sind nicht immer doof. Was wir alle von der Generation Z lernen können

Gleiches Geld für gleiche Leistung: 5 wichtige Tipps, wie Frauen den Traumjob bekommen und fair bezahlt werden

Allein unter Männern! Die fünf wichtigsten Tipps für Frauen, die nur Kollegen haben

Nutze deine Chance: 3 Tipps für einen erfolgreichen Auftritt im Meeting