Talktraining und Podiumsdiskussion

Etliche Dutzend Talkshows präsentiert das deutsche Fernsehen in der Woche. Selbst für Führungskräfte mit Fernseherfahrung stellen diese speziellen TV-Formate eine besondere Herausforderung dar.

Eine Teilnahme in einer Talkshow wie „Anne Will“ in der ARD oder „Maybrit Illner“ im ZDF wird wahrgenommen wie wenig andere Auftritte in der Öffentlichkeit – ob von Mitarbeitern, Kollegen, Kunden oder Konkurrenten.

Der Bedarf an guten Talkgästen ist enorm. Gerade Frauen aus Chefetagen werden von den Redaktionen händeringend Woche für Woche gesucht und gerne eingeladen, um ein wenig Farbe unter das Grau der zahlreichen Männeranzüge in den Talkrunden zu mischen.

Es ist leicht als Frau in eine Talkshow zu kommen, wenn man etwas zu sagen hat. Ein Auftritt bietet Chancen sowohl für die eigene Reputation als auch für das Image des Unternehmens. Natürlich bestehen aber auch Risiken, wenn man „schlecht abschneidet“.

Wir helfen Ihnen dabei, sich auf die ungewohnte Studiosituation gezielt vorzubereiten. Wir üben mit Ihnen Talksituationen in einem realen Fernsehstudio mit realen „Gegnern“.

Sie lernen, sich richtig auf jeden zukünftigen Talk-Auftritt vorzubereiten, Ihre Kernthesen zu formulieren und anschaulich zu präsentieren. Sie üben mit Sparringspartnern diskutieren und argumentieren. Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen richtiger Körpersprache und Rhetorik. Und wir helfen Ihnen, Ihr Lampenfieber in den Griff zu bekommen, souverän und überzeugend zu sein.

 

DOZENTEN: Claudia Bender

KONDITIONEN:

Dieses Angebot können Sie sowohl als Einzelcoaching oder als Inhouse-Angebot buchen. 
Termin, Anzahl der Teilnehmer und Ort entscheiden Sie.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Tel: 0049 (30) 9700 5080
Mail: anfrage ( at ) frontfrauen.com

 

Unsere neuesten Beiträge auf …

… women-at.work.

Nutze deine Chance: 3 Tipps für einen erfolgreichen Auftritt im Meeting

In Sachen Datenschutz: 6 Dinge, die deinen Chef nichts angehen

Richtig präsentieren im Unternehmen: 5 Tipps wie du die Aufregung in den Griff bekommst